Ölands neue Riviera und Treffpunkt

Restaurants, Handwerk, Bad und Boote

Im Hafen von Färjestaden hat Ölands neue Riviera im Sommer angefangen Form anzunehmen. Hier entstehen die Restaurants eng bei einander, Wand an Wand sozusagen. Das Angebot nimmt zu und genau so das Gemurmel. Hier gibt es Essen, Eis, Schokolade in vielen Varianten, die Sonne scheint und das Leben ist ein Spiel.

Die Restaurants sind zahlreich und das Angebot groß. Hier gibt es immer für jeden etwas, was immer Ihr auch mögt. Unabhängig davon ob wir hungrig sind oder nur Lust auf etwas Kleines haben – hier bekommen unsere Geschmacksknospen alles wonach sie sich gesehnt haben.

Färjestaden cafe-hamnplan

Färjestaden keramik Lotta & Mary

Aber die Seele … ja, die Seele geht auch nicht hungrig von hier weg. Hier gibt es auch Kunsthandwerk bei Lotta & Mary mit seiner wunderbaren Keramik. Daneben gibt es die Lilla Galleriet mit stilreinem Design und basierend auf öländischem Ausdruck und nicht minder den Humleboden mit seinem listigen Ausdruck in Bildern, Beton, Keramik und Schmuck.

Ja, das waren die Seele und der Magen, aber was machen wir mit dem Körper? Kein Problem! Wir sonnen uns eine Zeit lang auf dem Pier oder dem Sandstrand daneben, genießen die wärmende Sonne, nehmen ein Bad zum Abkühlen, schauen den Kitesurfern zu (vielleicht mit einem etwas neidischen Blick) – Wer will nicht auf diese Art draußen auf dem Wasser sein? Das sieht schon sehr cool aus!

Auf der anderen Seite des Platzes liegt der Gästehafen. Hier kommen ständig neue Segler herein, auch das ein oder andere Motorboot und alle haben eins gemeinsam: Sie möchten an irgendeinem Tag hier hin kommen um zu genießen, zu essen und zu entspannen in einem von Ölands spannenden Gästehäfen in denen die meisten unserer Sinne angesprochen werden. Ein gegebener Haltepunkt auf ihrem Törn.

färjestadens-gästhamn-båtar

Färjestaden strand

Dann kommt der Abend: Das Szenario wechselt seine Gestalt. Der Körper hat das meiste bekommen und die Kinder spielen noch immer im Wasser. Jetzt leben die Restaurants wieder auf mit Liedermachern an den schönen Sommerabenden. Die Musik tritt in unsere Sinne ein.

Menschen sitzen draußen und unterhalten sich, essen, sind einfach zusammen und hören der Musik zu. Einige bummeln im Hafen herum und schauen sich die Boote an. Man ist nur da und genießt! Wie schön ist nicht ein öländischer Sommerabend, besonders wenn es einen Ort wie diesen gibt.

Färjestaden trubadurer

färjestadens-gästhamn-trappa

An den Donnerstagen kommt das nächste Event: Dann kommen die Oldtimer hierher und alle Schönheiten vergangener Tage werden vorgezeigt, in denen man nicht am Blech, an Lack und am Chrom gespart hat.

Der Hafen von Färjestaden ist zu Ölands neuer Riviera geworden. Hierher kommen auch Einwohner aus Kalmar um an allen Eindrücken teil zu haben. Sie kommen mit der Fähre, die von Hafen zu Hafen, von Kalmar nach Färjestaden geht. Hierher kommt man für das Baden, das Essen, das Kunsthandwerk oder nur um ein wenig zu bummeln.

Aktivitäten und Angebot am Hafen in Färjestaden

Restaurants und Gaststätten:

Cafe Hamnplan

Sea Salt Kitchen

Ölands choklad

Humleboden Art Cafe

Kaj 4

Hamngrillen

Kunsthandwerk:

Lotta & Mary

Lilla Galleriet

Humleboden

Bad und Aktivitäten:

Der Pier mit seiner Umgebung

Talludden, mit Pool und Gaststätte, Minigolf und Abenteuergolf

Darüber hinaus der Gästehafen von Färjestaden und verschiedene Events wie Oldtimer an den Donnerstagen.

Ölands-riviera

Färjestaden bryggan

Färjestaden glass-paus