Naturschutzgebiete

Wie eine schattige Oase zwischen Alvar und Äckern liegt Albrunna Lund. Hier können Sie das reiche Vogelleben und die Flora dieses Hains genießen.


Lage: Südliches Öland

Beijershamn-Naturreservat

Beijershamn ist, neben Ottenby, eine von Ölands besten Vogelgebieten und eins der meist bekannten.


Lage: Südliches Öland

Bjarby-&-Lilla-Dalby-Alvar

Lilla Dalby und die Alvar von Bjärby sind abwechslungsreich mit Feuchtgebieten, von Bäumen bewachsenen Höhenzügen und offener, felsiger Alvar.


Lage: Südliches Öland

byrums-raukar-presentation

Bei Byrum findet sich das bekannteste und am deutlichsten ausgeformte Raukengbiet auf Öland.


Lage: Nördliches Öland

dröstorp-Naturreservat

Im Naturschutzgebiet Dröstorp begegnet der Besucher den topographisch meist variierenden Teilen der Großen Alvar und einem sehr reichhaltigen Pflanzen- und Tierleben.


Lage: Südliches Öland

eckelsudde-naturreservat

Eckelsudde ist, zusammen mit Beijershamn, der beste Ort für rastende Zugvögel an der Westküste von Öland.


Lage: Südliches Öland

gynge-möckelmossen-naturreservat

Wer die Straße zwischen Resmo und Stenåsa befährt, trifft auf eine grandiose Alvarlandschaft


Lage: Südliches Öland

halltorp-naturreservat

Das Naturschutzgebiet in Halltorp hat einen der wertvollsten Edellaubwälder Nordeuropas und das Gebiet gehört zu den artenreichsten des Landes.


Lage: Mittleres Öland

Högenäs-Orde-Naturreservat

Nur wenige Orte sind so herrlich wie Högenäs Orde. Vom Feuerplatz aus hat man eine großartige Aussicht über die glitzernde Ostsee.


Lage: Nördliches Öland

Horns-Kungsgård-Naturreservat

Horns Kungsgård auf Nordöland fasst vieles der Schönheit und Besonderheit der öländischen Natur zusammen. Hier sind die meisten Naturtypen auf Öland repräsentiert.


Lage: Nördliches Öland

Hulterstad-Alvar-Naturreservat

Hulterstad Alvar ist eine offene und schöne Alvar, auf der zuerst das Graue Sonnenröschen und später im Sommer Scharfer Mauerpfeffer auf der weit gestreckten Alvar leuchtet.


Lage: Südliches Öland

Jordtorpsåsen Naturreservat

Nur wenige Orte auf Öland können mit Jordtorpsåsen mithalten, wenn es darum geht, durch abwechslungsreiche Natur zu streifen – geeignet für einen Ausflug


Lage: Mittleres Öland

Karum Naturreservat

Karum, auf dem mittleren Öland, ist eine einzigartige Kulturlandschaft mit Spuren aus verschiedenen Zeitperioden nach der späteren Eisenzeit.


Lage: Mittleres Öland

knisa-mosse-Naturreservat

Knisa mosse ist eines von Ölands nicht entwässerten Feuchtgebieten.


Lage: Nördliches Öland

Lilla Horns Löväng

Lilla Horns Laubwiese ist eine mit Bäumen bewachsene Heuwiese und eine von den wenigen, die es auf Öland noch gibt


Lage: Nördliches Öland

lindreservatet-Naturreservat

Das Lindreservat ist eines der allerschönsten Naturschutzgebiete auf Öland. Hier gibt es Edellaubwälder, Kiefernwald, offene Weiden, Alvar, Moor und Heuwiesen, die reich an Kräutern sind.


Lage: Nördliches Öland

naturum-presentation

In Zusammenarbeit mit Schwedens Ornithologischem Verein (Sveriges Ornitologiska förening), der Vogelstation Ottenby, ist hier eine einzigartige Ausstellung über Vögel und Natur auf Öland erschaffen worden.


Lage: Südliches Öland

neptuni-åkrar-Naturreservat

Linnè gab diesem Gebiet den Namen Neptuni åkrar und hierher pilgern Touristen und Öländer, wenn der Gewöhnliche Natterkopf auf dem grau weißen Kalkstein blüht.


Lage: Nördliches Öland

bödakusten-östra-Naturreservat

Westlich und nördlich der Böda Bucht gibt es eines der größten Sanddünen-Gebiete Schwedens in der die größte Düne, Bölinge Backe, 10 Meter hoch ist.


Lage: Nördliches Öland

ottenby naturreservat

Schwedens meist besuchtes Naturschutzgebiet und unser international bekanntestes Zugvogelgebiet. Hier gibt es Wanderwege, Vogelmuseum, den Leuchtturm Långe Jan und Naturum.


Lage: Südliches Öland

petgärde-Naturreservat

Einer von Ölands Feuchtgebieten, in dem unter anderem Wiesenweihe, Rohrweihe, Rothalstaucher, Wasserralle, Tüpfelsumpfhuhn und Bekassine nisten.


Lage: Nördliches Öland

rönnerum-abbantorp-Naturreservat

Liegt im Herzen des Mittelland-Waldes und besteht aus verschiedenen Edellaubwäldern. Das vorgeschichtliche Dorf Rönnerum liegt zentral in diesem Gebiet.


Lage: Mittleres Öland

Ein Schimmer vom Paradies! An einem Vorsommertag wird man in Södra Greda zum allerbesten eingeladen, was eine Laubwiese auf Öland anzubieten hat.


Lage: Nördliches Öland

södviks-sjömarker-Naturreservat

Entlang der Bucht bei Södvik gibt es einige der schönsten und wertvollsten Meeresstrandwiesen; erschaffen während Jahrtausenden durch den Brauch des Weidens.


Lage: Nördliches Öland

solberga-alvar-Naturreservat

Das Graue Sonnenröschen blüht reichlich auf dem verwitterten Kalksteinboden und hier findet man viele Grabanlagen aus der Eisenzeit.


Lage: Südliches Öland

stormaren-naturreservat

Stormaren, der tiefste aller Alvarseen, ist ein Vogelschutzgebiet, in dem mehrere Arten an Wasservögeln brüten.


Lage: Südliches Öland

trollskogen-presentation

Am weitesten draußen auf der nordöstlichen Landzunge liegt der Trollskogen (Zauberwald), ein alter Nadelwald, der durch das Weiden der Kühe seinen speziellen Charakter bekam.


Lage: Nördliches Öland

vickleby-ädellövskog

Als Linné im 18. Jahrhundert durch Vickleby ritt, betrachtete er ”die schönsten Haine, die man je gesehen hat”.


Lage: Südliches Öland

vickleby-alvar

Auf der Alvar von Vickleby können Sie die Orchideenpracht von Öland erleben und die Resmozone mit seinen unterirdischen Bächen.


Lage: Südliches Öland

Bödakusten Västra

Hier können Sie im Reich der windgebeugten Kiefern wandern, mächtige Sanddünen erleben und weiche Kieselsteine streicheln.


Lage: Nördliches Öland