20 Vogellokale

Ganz Öland könnte man mit Recht einen einzigen, fantastischen Ort zur Vogelbeobachtung nennen. Eine Vogellokalität, um das Vokabular der Ornithologen zu benutzen.

In diesem Kapitel wurden zwanzig Orte gewählt, die zusammen das Meiste des Reichtums darstellen, der Ölands Vogelfauna ausmacht.

Die ausgewählten Orte (Vogellokalitäten) haben gemeinsam, dass sie gut erreichbar sind, dass man gute Parkmöglichkeiten vorfindet und dass sie für höhere Besucherzahlen geeignet sind. Einige der Orte sind Vogelschutzgebiete, zu denen man zu bestimmten Zeiten im Jahr keinen Zutritt hat. Dennoch hat Länsstyrelsen Kalmar län Wege und Gebiete eingerichtet, in denen man sich das ganze Jahr über aufhalten darf.

Die Nordspitze von Öland ist das ganze Jahr über interessant, aber die Zeit von April bis Juni ist die allerbeste.


Lage: Nördliches Öland
GPS: 57.3667212, 17.091154

Vor allem im Winter rasten hier viele Seevögel. Besonders in der frühen Saison eine sehr gute Stelle um Vögel zu beobachten.


Lage: Nördliches Öland
GPS: 57.23963, 17.07444

Hier locken im Frühling und frühen Sommer die Vögel im Hain.


Lage: Nördliches Öland
GPS: 57.19203, 16.92353

Strandwiesen und Halbinseln wechseln sich mit seichten Buchten ab. Ideal für rastende Watvögel und Seevögel.


Lage: Nördliches Öland
GPS: 57.17032, 17.04324

Das Vogelschutzgebiet Södviken ist internationall klassifiziert als ausgesprochen wertvolles Feuchtgebiet. Nistende Watvögel, Seeschwalben, Wildenten und Gänse im Frühling und im Sommer.


Lage: Nördliches Öland
GPS: 57.04359, 16.90890

Heutzutage nisten hier Enten, Bekassinen und Gänse und im Sommer jagen Baumfalke, Seeadler und Wiesenweihe in diesem Gebiet.


Lage: Nördliches Öland
GPS: 56.96851, 16.84872

Kapelludden hat eine große Anziehungskraft auf rastende Watvögel und Seevögel und ist das ganze Jahr über einen Besuch wert.


Lage: Mittleres Öland
GPS: 56.81823, 16.83970

Der Chor der Vögel im Mai und im Juni ist vielstimmig. Hier gibt es Arten wie Hohltaube, Halsbandschnäpper, Kernbeißer und Waldlaubsänger.


Lage: Mittleres Öland
GPS: 56.79447, 16.56657

Das Gebiet um den Hafen in Stora Rör ist der beste Ort für den Zug der Seevögel an der Westseite Ölands und ist folglich ein Platz, den man vor allem im Frühling und im Herbst besuchen sollte.


Lage: Mittleres Öland
GPS: 56.75651, 16.52815

Eine Nistlokalität für Wasservögel. Bei einem Besuch im Frühling oder im Sommer kann man Enten, Beckassinen und Raubvögel sehen. In manchen Jahren auch Trauerseeschwalben.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.61011, 16.55911

Ein fantastisches Vogellokal mit einem zwei Kilometer langen Rundweg um das Naturschutzgebiet herum, an dem auch zwei Aussichtstürme stehen. Sehr gut für Rollstuhlfahrer geeignet.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.58650, 16.41456

Der See ist vor allem im Frühling und im Sommer einen Besuch wert. Der frühe Herbst kann zu einer ansehnlichen Anzahl an übernachtenden Kranichen einladen.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.52804, 16.51992

Hier wird ein Besuch während des Sommers empfohlen. Auch der Herbst ist empfehlenswert, da er eine seltene Anziehungskraft auf vom Meer kommende Kleinvögel hat.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.50174, 16.62117

Hier findet sich ein reiches Vogelleben, wo Nachtigallen und Sumpfrohrsänger in den Vorsommernächten den Weibchen den Hof machen. Auch im frühen Herbst sind die Gebüsche für Kleinvögel attraktiv.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.52645, 16.38678

Hier wird ein Besuch an einem Morgen im späten Frühling oder im Herbst empfohlen.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.44319, 16.46541

Nun finden sich hier offene Wasserflächen, über denen im Sommer die Tauerseeschwalben herumfliegen.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.44618, 16.58252

Der seichte Västerstadsviken südlich von Eckelsudde ist ein Eldorado für rastenende Watvögel und Enten. Im Sommer nisten hier auch Schnatterenten, Säbelschnäbler und Zwergseeschwalben.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.41493, 16.40607

Dies ist ein hervorragender Platz für das Beobachten des Vogelzuges. Nicht minder während des Sommers und im frühen Herbst, wenn hier viele Watvögel rasten.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.33196, 16.54294

Genau wie in Seby läge ist dieser Hafen ein ausgezeichneter Platz, um den Vogelzug im Herbst zu beobachten.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.31727, 16.53191

Das Gebiet um Ottenby mit dem Naturschutzgebiet ist die erste Adresse an Vogellokalitäten in Schweden, wenn man auf die Anzahl der beobachteten Vogelarten sieht. Ottenby ist eine Vogellokalität, die das ganze Jahr über interessant ist.


Lage: Südliches Öland
GPS: 56.19765, 16.39946